Cut!

Model Erin Wasson macht es vor: Jetzt heißt es nicht mehr ‚Haut zeigen!‘ sondern ‚Wie Haut zeigen?‘ – Schnitte in die Klamotten! Ob in Jeans oder Kleidern. Hauptsache aneinander gereiht und nicht zu viel. Also: Alte, langweilige Jeans raus, Scheren raus und schneiden! Den Rest des Outfits etwas schlichter halten und raus auf die Straße mit dem neuen Hingucker!

Ich habs auch schon gemacht und aus der grauen, langweiligen Jeans von H&M wurde meine neue Lieblingsjeans! Man zeigt Haut und ist trotzdem noch angezogen. Supi, nicht?

Also viel Spaß dabei.