Taschen by Leontine Hagoort

Leontine HagoortAlkmaar, August 2009: Diesen Herbst/Winter begeistert Leontine Hagoort mit der Linie „Croco Leather“ aus ihrer umfangreichen Kollektion „Rhapsody Glam“. Die Taschen der niederländischen Designerin sorgen mit einer von Krokodilen inspirierten Blindprägung für höchste Eleganz. Außerdem sind sie besonders vielseitig durch die verschiedenen Tragemöglichkeiten.

Das große Modell „Cooper“ ist die perfekte Office-Tasche und die kleinere „Collin“ geht mit zum Shopping. Die Preise reichen von 99 Euro für „Chevy“, über 149 Euro für „Collin“ bis hin zu 299 Euro für „Cooper“.

Die Taschen sind ab August/September in vielen Stores erhältlich.

Mir hats vorallem das große Model „Cooper“ angetan. Würde perfekt zu meinen sonstigen Taschen, in den Schrank passen!

FASHION@SOCIETY: Mode trifft Politik

stylisch
Symposium zu Modedesign, Jugendkulturen und sozialen Identitäten am 8. September 2009 in Berlin mit Designerin Eva Gronbach und Moderator Ole Tillmann
Ob Haute Couture, Second Hand oder Kleidung aus dem Textil-Discounter – unsere Garderobe ist mehr als nur Verpackung. Sie ist der kulturelle Code eines Lebensgefühls, des sozialen Status und nicht selten ist sie mit einer bestimmten Jugend- und Musikkultur verbunden. Das Symposium „FASHION@SOCIETY: Modedesign, Jugendkulturen, soziale Identitäten“ beleuchtet am 8. September 2009 die soziale Dimension von Mode als Medium sozialer Abgrenzung und Zugehörigkeit. Die Veranstaltung der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb und des Goethe-Instituts findet in der Berliner Akademie der Künste am Pariser Platz statt.
Zu den Referenten gehören unter anderen die Designerin Eva Gronbach, die DDR-Modejournalistin Dorothea Melis und die Soziologin Silke Borgstedt. Die Moderation übernimmt Ole Tillmann. Parallel zu den Vorträgen und Diskussionsrunden gibt es ein Fashion-Café und zahlreiche originelle Projektpräsentationen wie die des Labels „Mitumback“, das Neukreationen aus Altkleidern schafft. Weiterlesen

Jimmy Choo für H&M

jimmy chooKalender und Rotstift raus, den 14. November ganz, ganz dick markieren und vorallem: freuen! Vom Accessoirelabel Jimmy Choo, bekannt für seine High-Heels und Handtaschen kommt die neue H&M-Designer-Kollektion in die Geschäfte.  Die Produkte werden weltweit in 200 Filialen von H&M erhältlich sein. Mit Heels, Taschen und auch dazu passenden Partyoutfits.

Das heißt: Am 14. November pünktlich die H&M-Filialen belagern und kaufen was das Zeug hält.

Look des Tages

look des tages

(by Shelley M.)

Und mal wieder habe ich den heutigen Look des Tages bei lookbook.nu gefunden.

Es sollen also die Knoten in Hemden und T-Shirts total in sein, stand sogar in der letzen Glamour. Diesmal dürfen sogar die Jungs mitmachen.

Hier gefällt mir vorallem die Kombination mit der kurzen Jeans und den schwarzen Pumps.

Hauptsache bequem

Sie selbst ist unkompliziert und ihr Styling auch. Schauspielerin Liv Tyler legt wert darauf, dass ihr Outfit gemütlich ist. Komisch? Nein, clever. Sie macht also einen guten Kompromiss zwischen bequem und schick, indem sie sich lässig anzieht: Ein Tunika-Kleid, Leggins und Ballerinas, das ist ihr Lieblingsoutfit.

Sie liebt heiße Heels, trägt sie aber nur für Partys, sonst trägt sie nur flache Schuhe. Auch ihre Red-Carpet-Garderobe hält sie eher lässig. Sie trägt lieber weite Kleider oder Blazer. Wenn sie elegante Kleider anhat, sagt sie, wird sie oft mit Liz Taylor verglichen. „Das ist cool. Aber mal ehrlich: Wen interessiert das?“

Hollister eröffnet Shop in Frankfurt

Hollister eröffnet Shop in Frankfurt
Das Wirtschaftsmagazin Der Handel berichtet heute, dass Hollister – eine Marke von Abercrombie & Fitch – einen Shop in Frankfurt eröffnet. Noch in diesem Jahr soll Eröffnung sein im neuen Einkaufszentrum MyZeil. Der Standort ist sehr gut gewählt, denn Aluminium Jeans, Bench, Chiemsee, Ed Hardy, Fossil, G-Star, Hilfiger Denim, Mustang, Pepe Jeans London, Replay, usw. haben dort bereits ihren Store.
Das Konzept des rund 700 Quadratmeter großen Shops soll den südkalifornischen Lifestyle verkörpern – hohe Wellen, Surfen und Sonne. Der Eingang des Hollister-Shops wird nach Meinung des Unternehmens schwer zu verfehlen sein, da die Fassade einer kalifornischen Surfer-Hütte gleicht. Also California-Feeling in Frankfurt.

Shooting mit Carina

shootingGestern hat mein Bruder mal wieder ein Shooting mit Carina gehabt. Mit meiner Hilfe hat natürlich alles super geklappt. Es wurden hauptsächlich Jeans fotografiert, für my-jeans.de. Auf my-jeans.de findet ihr übrigens unter anderem auch Bilder von mir.

Ich war schon öfters bei den Shootings dabei und stand selbst schonmal vor der Kamera meines Bruders. Und es macht mir immer wieder Spaß dabei zuzugucken und mitzuhelfen.

Guckt euch doch mal den Blog meines Bruders an.

Summer für Fairness

Das nenn ich doch mal umweltbewusst! Das amerikanische Model Summer Rayne modelt um die Umwelt zu schützen. Daher lässt sie sich nur von Unternehmen buchen, die für Nachhaltigkeit und Fairness stehen. In der neuen Glamour vom September wurde sie kurz interviewt. Sie hat eine Möglichkeit gesucht, so viele Herzen und Köpfe wie möglich zu erreichen, um ihre Ideen zu verbreiten.

Außerdem hat sie vor sich auch für „grüne“ Beautyprodukte einzusetzen. Wir sollen beim Einkauf auf das BDIH-Gütesiegel achten, welches für kontrollierte Naturkosmetik steht.

Dazu muss ich sagen: (grüner) Daumen hoch!

Cut!

Model Erin Wasson macht es vor: Jetzt heißt es nicht mehr ‚Haut zeigen!‘ sondern ‚Wie Haut zeigen?‘ – Schnitte in die Klamotten! Ob in Jeans oder Kleidern. Hauptsache aneinander gereiht und nicht zu viel. Also: Alte, langweilige Jeans raus, Scheren raus und schneiden! Den Rest des Outfits etwas schlichter halten und raus auf die Straße mit dem neuen Hingucker!

Ich habs auch schon gemacht und aus der grauen, langweiligen Jeans von H&M wurde meine neue Lieblingsjeans! Man zeigt Haut und ist trotzdem noch angezogen. Supi, nicht?

Also viel Spaß dabei.